News

Eine Messe – Ein Streifen – Alle Weißtöne: Schnick-Schnack-Systems präsentiert Tunable White auf der Prolight+Sound 2017

Köln, April 2017 - Schnick-Schnack-Systems, führender Anbieter von LED-Systemen für die professionelle Veranstaltungstechnik, präsentiert auf der Prolight + Sound in Frankfurt sein komplettes Produktportfolio und zeigt erstmals alle Weißtöne in einem LED-Produkt - dem neuen T-Streifen.

Vom 4. April bis zum 7. April zeigt Schnick-Schnack-Systems auf der internationalen Leitmesse für die Entertainment-Industrie neben dem etablierten Produktportfolio um die RGB-Hinterleuchtungsserien, sowie einigen kundenspezifisch entworfenen Lösungen auch eine wegweisende Neuheit.

 

Der neue LED-Streifen T25-250 stellt Farbtemperaturen im Bereich 2.000 bis 6.500K stufenlos dar.

 

Im Vergleich zu herkömmlichen tunable LED-Produkten verfügt der LED-Streifen T25 über eine LED mehr: Zehn Gruppen mit je einer candle colour (2.000K), einer warmweißen (3.500K) und einer tageslichtweißen (6.500K) LED finden sich auf einem T25-250. So entstehen Weißtöne, die wesentlich näher am Planckschen Kurvenzug liegen. Ein Abdriften in den pinken Bereich des Spektrums ist ausgeschlossen.

Mit dem Streifen adressiert Schnick-Schnack-Systems gleichermaßen anspruchsvolle Lichtdesigner sowie Rentalcompanies, denn dieser Streifen vereint hohe Qualität und enorme Variantenvielfalt im Weißlichtbereich und ersetzt damit viele Produkte unterschiedlicher Farbtemperaturen.

 

Schnick-Schnack-Systems ist auf der Prolight + Sound 2017 in Halle 4.0 an Stand C10 anzutreffen. Weitere Informationen zu den neuen Produkten finden sich auch im Internet unter www.schnickschnacksystems.de

 

 

Pressekontakt:

Solveig Busler

 

Telefon: +49 (0) 221/99 20 19-18

Fax: +49 (0) 221/16 85 09-73

 

E-Mail: solveig.busler@schnickschnacksystems.com