The Wisteria Tree

QF-Passage Dresden

Anlässlich des zehnjährigen Jubiläums erstrahlt die QF-Passage an der Frauenkirche in Dresden in neuem Licht. Der deutschenglische Multimedia-Künstler Michael Pendry kreierte die Installation „The Wisteria Tree“ eigens für das QF.

Mit Holzleisten und 12 000 übergroßen Pailletten imitiert Pendry einen japanischen Wisteria-Baum. Die vor allem in Japan und China beliebte Pflanze bezaubert nicht nur durch ihre rankenden Triebe und die üppige Blütenpracht, sondern bekommt von Liebhabern auch diverse Bedeutungen beigemessen. So steht sie etwa für Anmut und Hingabe, gilt aber auch als Willkommenszeichen für Fremde.

„Als ich durch die Passage lief, dachte ich, dass etwas lebendiges, organisches fehlt“, erklärt Pendry seine Idee.

Seine einmalige Farbstimmung erhält der Wisteria-Baum dank 120 LED-Streifen B12-250 MK2 von Schnick-Schnack-Systems. Die Strom- und Datenversorgung  übernehmen 3 Long Distance Controller.

Bis mindestens Ende Februar 2017 soll die Installation die Passage zieren und, wie ein echter Baum, weiter wachsen – auch an die Außenfassaden.

Shortfacts The Wisteria Tree

Projekt

Beleuchtung der Blätter der Installation

Verbaute Technik

Technische Umsetzung

Show-Partner GmbH

Fotos

Michael Pendry