News

Schnick-Schnack-Systems erneut beim Girls’Day dabei

Der seit 2001 jährlich stattfindende Girls’Day ermöglicht Mädchen, sich über Jobs im technischen und naturwissenschaftlichen Umfeld zu informieren. An der diesjährigen Ausgabe am 26. April beteiligte sich auch der Kölner LED-Effektlicht-Spezialist Schnick-Schnack-Systems. Vier Mädchen nutzten die Gelegenheit, um sich aus nächster Nähe ein eigenes Bild von den Berufsbildern innerhalb der Firma zu machen.

Seit mehr als zehn Jahren zählt Schnick-Schnack-Systems zu den wichtigsten Anbietern professioneller LED-Effektlicht-Lösungen und Steuerungstechnik. Das Unternehmen liefert die LED-Technologie für nationale und internationale Events und Gebäude, darunter die Fernseh-Show „The Voice Of Germany“, der Eurovision Song Contest und die Rogers Eishockey-Arena in Vancouver, Kanada.

Als Arbeitgeber bietet Schnick-Schnack-Systems ein Hightech-Umfeld, das das Unternehmen zum idealen Partner des Girls’Day macht. 2017 engagierte sich der Mittelständler zum ersten Mal und war nun auch 2018 dabei. Vier Mädchen sammelten einen Tag lang Erfahrungen in der Firmenzentrale in Köln-Ossendorf. Nach einer kurzen Einführung in die Produkte und das Marktumfeld des Unternehmens machten sie sich mit der Arbeit als Embedded Entwicklerin, Projektleiterin, Marketing Managerin und Elektronikerin vertraut. Am Ende des Tages erhielt jede Teilnehmerin ein individuelles Feedback.

„Wir haben uns gerne wieder am Girls’Day beteiligt und freuen uns über das rege Interesse – alle vier Plätze waren in kürzester Zeit vergeben“, so Solveig Busler, Mitglied der Geschäftsführung von Schnick-Schnack-Systems. „Gerade vor dem Hintergrund des Fachkräftemangels ist es wichtig, Mädchen frühzeitig auf Berufsperspektiven im technischen Sektor hinzuweisen und ihnen zu zeigen: Ihr könnt das genauso gut wie die Jungs. Wir sind im kommenden Jahr sicher wieder dabei.“

Verwandte Nachrichten

Köln, 18.04.2018 Schnick-Schnack-Systems feiert erfolgreiche Premieren auf der Prolight+Sound 2018

Köln, 26.01.2018 Schnick-Schnack-Systems sucht Auszubildenden (m/w) zum Elektroniker für Geräte und Systeme

Köln, 25.01.2018 Schnick-Schnack-Systems investiert ins Team

Köln, 14.12.2017 Schnick-Schnack-Systems liefert LED-Effektlicht für TVOG Live-Shows

Info

Pressekontakt

Solveig Busler

solveig.busler@schnick.schnack.systems

Telefon +49 221 99201918

Solveig Busler