News

Schnick-Schnack-Systems feiert erfolgreiche Premieren auf der Prolight+Sound 2018

Köln, April 2018 - Vom 10. bis 13. April drehte sich auf der Prolight+Sound wieder alles um das Thema Veranstaltungstechnik. Auch Schnick-Schnack-Systems war dieses Jahr wieder dabei und enthüllte spannende Neuheiten – darunter eine komplett neue LED-Serie.

Die Besucher der diesjährigen Prolight+Sound in Frankfurt erlebten viele Überraschungen auf dem Messestand der Schnick-Schnack-Systems GmbH. Der LED-Effektlichthersteller aus Köln präsentierte nicht nur ein neues Profilsystem und eine neue Generation weißer LED-Produkte, sondern zeigte auch erstmals seine neue RGBW-Serie.

RGB und Weiß im perfekten Zusammenspiel

Die Kacheln und Streifen der Serie D verbinden das Beste aus zwei Welten: ein hervorragendes Nutzlicht mit Ra>95 auf der einen Seite und ein videogesteuertes RGB-Licht auf der anderen. Für ein medien- und effekttaugliches Flächenlicht, mit dem selbst große Flächen perfekt bespielt werden können. Der Grund: Die Serie D kombiniert ebenso hochwertige wie effiziente RGB-LEDs und warmweiße 3500K-LEDs zu einem flexiblen und leistungsstarken RGBW-System mit einem hervorragenden Farbwiedergabeindex von Ra>90.

Über 4.000 Kombinationsmöglichkeiten in bester Lichtqualität

Ebenfalls neu am Start und auf der Messe erstmalig zu sehen waren auch die monochromen LED-Streifen und LED-Kacheln MK3. Mit den neuen Produkten zeigte Schnick-Schnack-Systems die jüngste Evolutionsstufe der Farbe Weiß. Für ein hervorragendes weißes Licht mit Ra>90. Die 16 Weißtöne, davon fünf mit alternativen Spektren zum Beispiel für die Beleuchtung von Lebensmitteln, bieten eine große Auswahl für jedes Objekt, jedes Umfeld und jeden Beleuchtungseinsatz. Das alles in Gruppen oder individuell ansteuerbar und mit veränderbaren Abstrahlwinkeln.

Neben der neuen RGBW Serie war auch das neue, kostengünstige Profilsystem Profil18 ein Highlight auf dem Stand des LED-Spezialisten. Die Aluminiumprofile mit der Breite von 18mm bieten genug Platz für die hauseigenen LED-Streifen von Schnick-Schnack-Systems. Vier unterschiedliche Diffusoren, je nach Anforderung für verschiedene Pixelabstände und Wirkungen, komplettieren das Rechteckprofil, das serienmäßig in den Farben Aluminium eloxiert und Schwarz und in individuellen Längen bis 6m verfügbar ist.

„Die Prolight+Sound ist für uns eine ganz besondere Messe. Wir treffen viele unserer Anwender und der Austausch mit diesen kreativen Köpfen ist für uns eine Bereicherung. Die Präsentation unserer Produkte und das direkte Feedback unserer Gäste sind Wegbereiter für das kommende Jahr.“, so Solveig Busler, Mitglied der Geschäftsführung von Schnick-Schnack-Systems. „Die überragend positive Resonanz auf unsere neue D-Serie und die Profil18 Familie bestätigt unseren Anspruch an qualitativ hochwertige und durchdachte Produkte, die nah am Markt und an den Anwendungen unserer Nutzer orientiert sind.“

 

 

Verwandte Nachrichten

Köln, 30.04.2018 Schnick-Schnack-Systems erneut beim Girls’Day dabei

Köln, 14.12.2017 Schnick-Schnack-Systems liefert LED-Effektlicht für TVOG Live-Shows

Köln, 04.04.2017 Eine Messe – Ein Streifen – Alle Weißtöne: Schnick-Schnack-Systems präsentiert Tunable White auf der Prolight+Sound 2017

Köln, 16.06.2016 „Nano“ und „Scobel“: Schnick-Schnack-Systems liefert LED-Streifen

Köln, 01.04.2016 Schnick-Schnack-Systems mit neuer Router-Familie und neuen LED-Streifen auf Prolight + Sound

Info

Pressekontakt

Solveig Busler

solveig.busler@schnick.schnack.systems

Telefon +49 221 99201918

Solveig Busler